Frostwiesenlauf im Spreewald

Teilnehmerrekord: 1056 Sportler beim 14. Frostwiesen-Lauf

Den mit 11 Grad Celsius wärmsten Frostwiesen-Lauf erlebten 1.056 Läufer, Walker und Wanderer beim 14. Frostwiesen-Lauf im Spreewald-Kurort Burg. Bei Sonne und idealen Bewegungswetter zog es aus allen Ecken Deutschlands Sportler zum gemeinsamen Sporttreiben in das Wasserlabyrinth. Das eine Laufveranstaltung nicht unbedingt eine Zeitnahme benötigt, zeigt dieser nun schon zum 14. Mal ausgetragene Trainingslauf. Eine sehr gut ausgeschilderte Strecke, Medaille, Urkunde, fröhliche Helfer, Glühwein und an der Verpflegung darf man nicht sparen, so wird es gemacht.

Ohne Zeitmessung, dadurch kein Zeitdruck und somit kein Stress, das ist die Philosophie des Frostwiesen-Laufes. Das negativ besetzte Wort Stress ist bei uns nicht erwünscht. Dies gilt übrigens auch beim Spreewald-Marathon.

Gern hätten wir euch hier und da noch eine andere Ecke des Spreewaldes gezeigt, aber das viele Wasser auf den Wiesen und Wegen liessen dies, ohne ganz nasse Füsse zu bekommen, nicht zu.

PS.: Die 15. Auflage am 12. Feburar 2017 sollte man nicht verpassen. Eine wirklich superschöne, sehr schwere Medaille für jeden Teilnehmer, wird es zu diesem kleinen Jubiläum geben.


Start zum 13. Frostwiesen-Lauf 2015

Wir freuen uns auf Euch beim 15. Frostwiesen-Lauf am 12. Februar 2017 START: 11.00 Uhr
Nachmeldungen sind unbegrenzt bis 10.55 Uhr noch möglich!!!

Spreewald-Marathon e.V.